Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von frei_heraus am 08.02.2008, 15:47 Uhr.

Re: anderes Kann-Kind @Graupapagei

Hallo Graupapagei,

die Kleine von Doreen ist eigentlich ein sehr sehr gutes Beispiel! (Ich kenne sie persönlich und darf mir deswegen mal ein Urteil erlauben *g*)

Was bei Marieclaire bemängelt wurde, war nicht etwa eine Geschichte die auf ihre Unreife zurückzuführen ist, sondern schlichtweg eine Langzeitfolge inkompetenter Kindergärten und Erzieher, die weder Feingefühl noch ein Mindestmaß an pädagogischem Grundwissen besitzen.

Diese derben Verwahranstalten sind hier keine Ausnahme, sondern die Regel und haben hier nicht nur einem Kind, das letzte Stückchen Selbstvertrauen genommen. Mein Sohn und meine Tochter waren ebenso Opfer, wie mindestens fünf weitere Eltern und Kinder die ich kenne.

Marieclaire ist 4(!!!) Tage nach dem Stichtag geboren und war immer schon ein aufgewecktes Kind. Aber Marieclaire ist auch ein Kind, dass sich gerne angenommen fühlt, wie alle anderen Kinder auch. Wenn man sich als Kind von Erzieherinnen (es ist eine Schande, sie überhaupt so zu nennen) anhören muss man wäre ein Schwein und noch viel härtere Dinge, dann geht das mehr als zu weit. Und das kenne ich nun nicht nur aus Schilderungen, sondern habe derartiges selbst mitgekriegt.

Marieclaire war absolut schulreif! Was ihr fehlte war etwas Selbstvertrauen- aber wie soll man das unter solchen Umständen auch entwickeln??? Wäre sie ein weiteres Jahr in den KIGA gegangen, da bin ich mir sicher, hätte man sie gänzlich gebrochen.

Für marieclaire gab es definitiv keine Alternative. Und ihre eher zurückhaltende und liebenswerte Art ist ein sehr charmanter Charakterzug.

Nein, Marieclaire ist das beste Beispiel dafür, wieso es richtig sein kann ein Kind als Kannkind einzuschulen, auch wenn man gewisse Eigenarten als "nicht schulreif" hätte interpretieren können.

Wie gesagt, dass war die Folge dieses unfähigen Packs, die schon ihre Mittel haben ihre Gruppen nicht schließen zu müssen. Und ich gehe jetzt mal nicht näher darauf ein, welche Gründe es gab, Kinder die Hälfte der Öffnungszeit alleine in kleine separate Räume zu setzen...

LG frei

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia