Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von krummenau am 23.06.2012, 11:59 Uhr.

an kangaru

"denn so wird ihnen ein Jahr spielen und "Kind sein" genommen, nur weil Mutti der Meinung ist, Mädchen besser als Jungen."

Oh, ich Böse. Ich habe zwei Jungen, der Größere regulär eingeschult, nun 4. Klasse. Der wurde im Juni 6 und war ein ganz klar schulpflichtiges Kind, im August ging dann die Schule los.
Der Kleine hätte es aus Deiner Sicht noch viel besser gehabt, der wäre nämlich regulär mit 6 Jahren 7 Monaten eingeschult worden und bei Jungen kommt man ja gar nicht auf "dumme Gedanken".
Doch was tu ich überehrgeizige Mami, deren Blick voller Stolz vernebelt ist? Lasse ihn ein Jahr früher einschulen, mit 5 Jahren 7 Monaten, Altersabstand zum ältesten Kind der Klasse: 1 Jahr 10 Monate. Und mein Kind konnte bei Einschulung "nichts", weder Lesen noch Schreiben noch Rechnen. Der hätte doch noch so toll ein Jahr im Kiga spielen und reifen können (fühlte sich da aber sehr unwohl). Aber wo ich doch so "stolz" war, mußte ich ihm ja das Jahr Kindheit rauben. Die Erzieherinnen hielten ihn entsprechend auch nicht für schulreif. Das erste Schuljahr ging super gut, das zweite wurde dann heftig, Bauchschmerzen, Schulunlust, Übelkeit, Verweigerung der Hausaufgaben und Träumen im Unterricht. War ich also zu stolz auf´s Kind, so daß mir der Blick für das Wirkliche vernebelt war? So, wie Du das beschreibst, mußte es ja so kommen.
Dummerweise war mein Kind aber UNTERFORDERT und hat deshalb all diese Symptome gezeigt. Das haben wir nun vom Psychologen bestätigt, ist also nicht meine vernebelte Einbildung.
Mag ja sein, daß mein Kind eine Ausnahme ist, aber wenn Du Dinge so pauschal schreibst, dann tut mir, die ich mir enorm viele Gedanken gemacht habe und immer noch mache, wie die beste Schullaufbahn für mein Kind aussieht (damit Er in der Schule zufrieden ist!), das wirklich weh!
Vielleicht versuchst Du auch mal ein bißchen weniger zu pauschalisieren, zumal Du genau das, zu pauschal zu schreiben, anderen vorwirfst.
LG von Silke, die gerade ziemlich auf 180 ist, wenn sie sowas wie von Dir liest - und das in der heutigen Zeit...

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia