Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von momworking am 29.06.2011, 11:32 Uhr.

also

1. Willkommen in der wundervollen Welt der Schule. So ist das. Es gibt einen Brief und dann soll man sich irgendwie damit arrangieren. Egal ob es sich um die Klasseneinteilung, kurzfristigen (MORGIGEN!!!) Unterrichtsausfall, langfristigen Lehrerwechsel, merkwürdige Unterrichtsmaterialien, 25 Euro für diesoderdasbismorgendringend, oderoderoder handelt.

2. Es wäre ja auch möglich, dass der SL ein Fehler unterlaufen ist, dass sie etwas übersehen hat? Anrufen und nachfragen.

3. Es gibt Schulen (die hiesige GS zum Beispiel), da findet der erste Elternabend AM ABEND VOR DER EINSCHULUNG statt. Es hängen dann Listen in der Turnhalle mit den Klassen. Man darf kurz schauen, wo das eigene Kind steht, dann fängt die Schulleiterin an, eine Rede zu halten. Danach muss man mit dem Klassenlehrer in die Klasse und die Schultüte abgeben, die nämlich nicht von den Eltern, sondern von den Klassenlehrern den Kindern zur Einschulung überreicht wird (!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!). Diese Veranstaltung dauert bis ca. 22 Uhr.
Am nächsten Morgen hat man dann die Möglichkeit, seinem Kind kurz vor dem Einschulungsgottesdienst am Frühstückstisch mitzuteilen (denn was anderes ist das nicht mehr!), wie der Klassenlehrer heißt und wer die Mitschüler sind, sofern man irgendjemanden davon überhaupt kennt (3-4zügige Grundschule, 4 Kindergärten im Einzugsbereich).
Würde IRGENDJEMAND JEMALS so zu seinem ersten Arbeitstag gehen???
Nein, aber von KINDERN wird erwartet, dass sie wie die Schäfchen hinter einem unbekannten Erwachsenen hertrotten und sich dann auch noch freuen.
Es wundert mich immer, wie wenige Kinder in Anbetracht dieser Situation weinen.

So kann man sich als Schulleitung im Vorfeld ganz einfach das Gemosere und die Anrufe von Eltern ersparen. Super Idee, gell?

Du siehst: Schlimmer geht es immer.

Tröstende Grüße,

Annette

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia