Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Lexi- am 15.10.2013, 23:03 Uhr.

Re: Älterer Junge sucht Streit

Hallo vickyp1234,

ich finde das, was du deinem Sohn geraten hast, war richtig!

Wenn dieser besagte Junge schon Briefe nach Hause geschickt bekommen hat, auf Grund solcher Aktionen, wäre ich an deiner Stelle schnell dabei, sollten sich diese Fälle, bei denen dein Sohn wiederholt das "opfer" ist, häufen, über den klassenlehrer deines Sohnes dafür zu sorgen, dass ein weiterer Brief aufgesetzt und zu diesem Jungen nach Hause geschickt wird.

Kann mir nicht vorstellen, dass es nach dem dritten Brief ohne weitere Sanktionen ohne Elterngespräche etc. bleiben würde.

Aber nun erst einmal abwarten, wie du sagtest.
Vielleicht war ads eine Einmal-Situation.
Wenn sich die beiden nicht jeden Tag genau über den Weg laufen, bleiben solche Zwischenfälle sicher auch aus.

Sollte dem allerdings nicht so sein, und das jetzt das neue Hobby dieses Jungen werden, deinen Sohn anzupöbeln, dann auch noch zusammen mit anderen Jungs, solltest du gucken, ob dein Sohn von selbst aus zu seiner Lehrerin/seinem Lehrer geht und das klären will/kann.

Wenn nicht, weil er das vielelicht auf grund der Tatsache, dass er dann als Weichei abgestempelt werden könnte, dann ist es natürlich deine Aufgabe dich schnellstmöglich an eine Lehrkraft zu wenden, bevor solche Schikanierungen noch schlimmstenfalls in Mobbing ausarten.

Zu deinem letzten Satz; ich verstehe, was du meinst, aber wenn diese Situationen wirklich auch in Zukunft wiederholt stattfinden sollten, gerade wenn kein anderer unmittelbar in der Nähe ist, dann sollte dein Sohn keine Angst davor haben, sich natürlich erst einmal verbal zur Wehr zu setzen, so dass er erst einmal fragt: "Hey, was ist eigentlich dein Problem mit mir? Was hab ich dir getan?"

Sollte sein Gegenüber es dann soweit kommen lassen, dass er körperliche Gewalt anwendet, um deinen Sohn zu drangsalieren, dann glaube ich nicht, dass wenn dein Sohn dann in Notwehr zurückschlagen sollte, er dann gleich sanktioniert werden würde, würde das gerade die Aufsicht oder sosnt wer mitbekommen, da auch körperliche Zuwehrsetzung anders aussieht, als willkürlich eingesetzte körperliche Gewalt gegen jemanden meiner Meinung nach!

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
Nachricht Nachricht an Lexi-   
Postfach Mein Postfach   
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia