Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von MM am 12.12.2013, 14:15 Uhr.

Aber wie erklärt man sich den "kulturellen Unterschied"...

... dass man einerseits niemanden anpacken darf, andererseits aber praktisch jeder eine Schusswaffe tragen darf???

Ich meine, entweder gibt es in der jeweiligen "Kultr/Mentalität" ein allgemein ausgeprägtes Sicherheitsbedürfnis und es wird lieber präventiv alles Mögliche verboten und verhindert, was ausarten und gefährlich werden könnte (also auch schon ein Anfassen, damit es zu nichts Ungehörigem führt) - oder eben nicht! Aber so beides nebeneinander..???

Wobei, die "deutsche" Logik versteh ich oft auch nicht so ganz - einerseits werden die Kinder ziemlich betüdelt/verwöhnt, besonders im Vorschulalter, man achtet darauf, sie nicht in ihren Rechten zu beschneiden, alles Mögliche (Schnullerabgewöhnung, Töpfchengehen üben) wird gleich als "Zwang" angesehen, der tabu ist, man respektiert die Individualität des Kindes usw. - und dann, BUMM, kommen sie in die Schule (wobei man die Grundschule nicht mal frei wählen darf und viele finden das normal/OK!) , wo teilweise soooo krasse Sachen abgehen, laut dem was ich so höre oder lese - und die Lehrer, Aufsuchtspersonen und eben halt auch Eltern tun es schulterzuckend ab!!! Das gehöre angeblich dazu, da müssten sie durch... und Ähnliches???? Ein, zwei Jahre wäre so ein Satz UNDENKBAR! Warum hört man so schlagartig auf, die Rechte und Individualität des eigenen Kindes zu schützen und dafür zu kämpfen, sondern schmeisst es auf einmal in die "Höhle des Löwen"...?

Ist nicht böse gemeint, es fällt mir halt so ein, das sind ja interessante Themen...

Hier ist vieles irgendwie "dazwischen", wie ich finde - weder "amerikanisch" noch "deutsch". Also bei vielem, was schlechtes/aggressives Verhalten in Schule oder Hort angeht, wird i.d.R. schneller eingegriffen, thematisiert, auch saktioniert, eben damit es nicht ausartet. Aber es gibt andererseits kein Anfassverbot o.ä., da ist man eher locker und unverkrampft...

Schikane gibt es natürlich an vielen Schulen, wie wohl überall. :-/ Aber es wird inzwischen ziemlich thematisiert.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia