Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von rubi am 16.08.2006, 13:29 Uhr.

Re: @3_wilde_Räuber

Ich kann mich nur anschließen, was Daja geschrieben hat. Vorschnell zu einem Schulwechsel zu raten, aufgrund eines kurzen Postings, noch dazu, wenn man weder die Beteiligten noch die weiteren Verhältnisse kennt, ist mehr als gewagt und zeugt auch in meinen Augen nicht gerade von Professionalität.

Ich bin auch im Schuldienst, hab allerdings deutlich ältere Schüler. Auch bei uns kommt es vor, dass Schüler, die die ersten Wochen neu an der Schule sind, Schwierigkeiten haben, sich einzuleben, auch wenn sie schon 16 oder 17 sind. Das geht manchen Erwachsenen noch so, nur dass der halt aufgrund seines Alters entweder besser damit umgehen kann, sprich es nicht rauslässt und evtl. still leidet oder genauso reagiert.

Allerdings finde ich auch, dass man nicht allen Wünschen eines Kindes nachgeben kann und auch nciht soll, das macht leider auf Dauer reichlich lebensuntauglich, weil immer einer da ist, der die Probleme aus dem Weg räumt....

Ich halte auch ein Gespräch mit allen Beteiligten für ratsam, ich hab oft genug von den Kindergärtnerinnen gehört, dass das Geschrei groß war, solange Mama noch im Haus war, nach zwei Minuten war aber Ende. Vielleicht ist es ja auch so bei Euch, Du weißt es nicht, red mit der Lehrerin, auch mehrfach.

Wenn ihr die andere Oma lieber ist, würde ich halt das ändern, auch wenn es Probleme und Aufwand macht. Und dann schrittweise wieder zur 2. Oma probieren. Vielleicht war das, das so viel Neu war, einfach zu viel auf einmal.

Dass 16 Jungs und 8 Mädchen nachteilig sein sollen, ist Quatsch. Das höre ich immer wieder und da kriege ich einen dicken Hals. Dass die Klassenstruktur so ist, dafür kann doch keiner was. Die Mamas von den Jungs haben es sich doch auch nicht ausgesucht, was sie bekommen haben (schreibt eine Jungensmama, die auch mit nem Mädel gerechnet hat). Ist halt so.

Als Lehrerin kann ich Dir sagen, dass es auch von ziemlichem Nachteil sein kann, wenn nur wenige oder gar keine Jungs in der Klasse sind. Das kommt immer auf die individuellen Persönlcihkeiten der Kinder an und weniger darauf, welchem Geschlecht sie angehören, wie die Klassengemeinschaft und damit das Klassenklima ist. Maßgeblichen Einfluas darauf hat auch der Lehrer oder die Lehrerin.

Wünsch Euch alles Gute!

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia