Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Baby
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von lucy&timon am 29.05.2003, 21:20 Uhr.

Re: 1. Klasse wiederholen, geistige und motorische Probleme

Hallo!
Du hast alles sehr differenziert dargestellt und daher glaube ich sagen zu können, daß es mit einer reinen Wiederholung nicht getan sein wird. Diese würde ich aber trotzdem für einen ersten Schritt halten. Ich begreife nicht, warum er im Kindergarten nicht aufgefallen ist. Es hätten viel früher Fördermaßnahmen stattfinden können. Aber es ist nie zu spät.

Natürlich spilet seine Lebensgeschichte eine wesentliche Rolle, schdae daß Du nicht mehr weißt. Aber FAkt ist, daß in den ersten drei Lebensjahren die Fundamente für später gelegt werden. Der Großteil der Nervenbahnen bahnt sich an, die einzelnen Wahrnehmungsbereiche bilden sich aus und vernetzem sich. Es ist also ein Warnhinweis, wenn ein Kind in dem Alter keine Schleife binden kann. Die Hand-Auge Koordination ist gestört. Ich vermute bei ihm, daß aber die basalen Wahrnehmungsbereiche gestört sind (taktil also Hautsinn, Vestibulär also Gleichgewicht). Aber nur wenn diese Sinne gut ausgebildet sind können sich die andern gut ausbilden. Ein Kind mit Problemen im taktilen Bereich wird zwangsläufig Probleme im Sehen haben! Das Kind gehört in therapeutische Hilfe, welche ist eine andere Frage (Krankengymnastik zur Anbahnung von Nervenbahnen, Ergotherapie zum NAchhpolen verpasster Entwicklungsstufen, mal sehr platt ausgedrückt). Und Ansprechpartner sollte der Kinderarzt sein! Aber so viele Ärzte sagen: Das wächst sich aus! Und das ist FALSCH! Wenn die Entwicklungen der Basalwahrnehmungsbereiche das Fundament bilden, dann andert sich das nicht, die Probleme verlagern sich höchstens. Ein Haus mit wacklicken Fundament steht auch nicht besser wenn das Dach drauf ist! Suche Dir einen anderen Arzt!
Dein Kind hat wahrscheinlich einen zu hohen Muskeltonus. Auch das sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen. Du kannst das so differenziert und gut beschreiben ich bin sicher Du findest Mitstreiter (Mediziner). Aber so viele Ärzte verschließen die Augen davor. Ich weiß wovon ich rede...

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia