Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von 3_wilde_Räuber am 17.08.2006, 21:19 Uhr.

@ Schnuffsa!

Hallo!

Klasse das die Lehrerin von alleine auf Dich zugekommen ist!
Manchmal sind Kinder ja auch nur aus versehen getrennt worden - oder die Notwendigkeit wurde unterschätzt oder oder...
Und dann ist oftmals noch ein Wechsel möglich wenn man es offen anspricht.

Ich hatte auch von Anfang an den Eindruck, das Du absolut nicht übertreibst und das Du hier nur postest, weil es eine ernste und für Deine Tochter ungewöhnliche Situation ist (und ich habe schon richtige Befehls-Zicken miterleben müssen *verdrehdieAugen* - DIE hatten ihre Mütter im Griff!.... *wow* - das sind andere Szenen....).

Ich hatte auch schon vermutet das Deine Tochter lange KiGa-zeiten gewohnt ist und bislang keine Probleme mit Fremdbetreuung/ neuem einfinden/ Einleben hatte.

Magensymptome sind eben auch tiefer gehend - das ist wie *ich kann das nicht verdauen*. Dann finde ich ist es ernst und Lösungen FÜR das Kind müssen her (wie ich ja schon schrieb)

Hoffe, Du findest mit der Lehrerin eine gute Lösung für Deine Tochter und die Lehrerin unterstützt Dich/ die Bedürfnisse Deiner Tochter.

Ich würde betonen das Du Deine Tochter als stabiles und aufgewecktes Kind kennst, sich JETZT aber eine Situation aufgetan hat, die sie (aus bislang ungeklärten Gründen)nicht verdauen kann.

Hast Du von Deiner Tochter mal erfahren was ihr so quer im Magen liegt?
Irgend etwas scheint sie ja unheimlich zu blockieren neue Kontakte zu knüpfen.
Scheint so, als würde ihr etwas angst machen - sie in ihrer Offenheit und Neugierde lähmen.

Gab es vielleicht einen Zwischenfall von dem Du nichts weißt? Fühlt sie sich von jemandem (das kann auch die Lehrerin sein) in ihrer Persönlichkeit abgelehnt?

Wir Menschen spüren ja sehr schnell, ob wir gemocht oder abgelehnt werden - ich selber habe im Laufe meiner Schullaufbahn auch Lehrer gehabt, mit denen die *Chemie* einfach nicht stimmte - von Afang an nicht.
Das müßte demnach *rein statistisch/ rein logisch gesehen* auch mal bei Erstklässlern vorkommen.

Frag sie doch mal, wie die Klasse/ die Lehrerin/ die Schule/ der Unterricht etc pp aussehen sollte, damit sie sich wohl fühlen kann.
Laß sie mal eine Schule bzw. Klasse schildern, auf die sie sich freuen kann.

Ich wünsche Euch alles Gute!
Svenja
PS: Sind denn die Freundinnen in der Nachbarsklasse?

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia