Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von KarinF am 13.06.2007, 22:42 Uhr.

-> Renate-Jonas-Nele: Spucken, gerne auch andere

Hallo,

habe in einem Deiner Beiträge gelesen, daß Eure Tochter auch so spuckt.
Ihr habt also auch noch keine Lösung gefunden?

Meine Tochter (im August 7 Jahre alt) spuckt bei Autofahrten (Auto, Bus, Taxi, manchmal Zug, nie im Flugzeug) seit sie ca. 1 1/4 Jahre alt ist.

Wir habe ausprobiert: Vomex Zäpfchen, diverse Globuli, Zinona, Akupressurbänder, Pflaster auf Bauch.

Im Gegensatz zu Euch allerdings darf unsere Tochter genau aus diesem Grund NICHT vorne im Auto sitzen da ich lieber ein dreckiges Auto haben als einen Unfall (oder Kotze in den Lüftungsschlitzen ist auch sehr schlecht).
Sie kommt aber sehr gut damit klar seit sie etwas 2 Jahre alt ist. Sie bekommt dickere Stoffwindeln auf den Schoß und um den Hals und inzwischen auch richtige Spucktüten in die Hand. Sie hat so gut gelernt damit umzugehen, daß es keine Sauerei mehr gibt sondern sie die Spucktüte rechtzeitig nimmt und trifft (liegt neben ihr). Vorher hat sie in die Windeltücher gespuckt (bis ca. 6 Jahre), die ich dann in eine Tüte weggepackt habe um sie dann zu Hause auszuwaschen.

Allerdings spuckt Alexa bevorzugt im Schlaf / Halbschlaf aber nie wenn sie aufgeregt ist. Aus diesem Grund kann ich sie problemlos bei Freunden/Nachbarn mitfahren lassen.

Längere Strecken fahren wir nur noch nachts (ca. 3 Uhr) und die Kinder haben absolutes Ess- und Trinkverbot (was funktioniert, da wir kaum Fahren länger als 3 Stunden haben). Aber auch mit leerem Magen spuckt unsere Tochter - ist aber dann besser zu regeln. Absoluter Horrortrip diesbzgl. (ansonsten eigentlich ganz nett) war eine Rundfahrt mt dem Leihwagen über die Insel Teneriffa. Alexa hat 8 Mal gekotzt (und durfte bei diesem Tagesausflug selbstverständlich essen und trinken) und wir waren sehr damit beschäftigt die Tücher zu wechseln/reinigen und Alexa mit Flüssigkeit (wg. Dehydration) zu füllen. Sie hat alles mit stoischer Gelassenheit ertragen und deswegen konnten wir den Ausflug doch ein wenig genießen.

Die Kleine Tochter (4 Jahre) ist gar nicht davon betroffen.

Hast Du noch Ideen die ich noch nicht ausprobiert habe?

Nachdem es sich jetzt mit 6-7 Jahren noch nicht ausgewachsen hat, haben wir die nächste Chance dann mit der Pubertät (also mit ca. 13 Jahren).

Servus
Karin

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia