Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von SabineAL am 27.08.2005, 20:44 Uhr.

Re: Problemklasse / KH

Hallo,
ich mag die Lehrerin wirklich und will gar nicht ihre Arbeit beurteilen, das kann ich ja auch gar nicht. Ich weiß, dass sie sehr hohe Ansprüche stellt, wenn ich mich so im Bekanntenkreis umhöre, sind dort die Kinder Ende der 1.Klasse zum Teil nicht so weit gewesen, wie unsere.

Was würdest Du denken, wenn Dir die Lehrerin Deines Kindes einen Schulwechsel vorschlägt ...

Ich habe hohen Respekt vor der Lehrerin und ihrer Arbeit, ich habe auch nur Gutes von ihr gehört, die Kinder lernen dort wirklich viel, wenn es die Klasse eben hergibt. Ich gehe also positiv in den Unterricht.
Ich will mir den Unterricht anschauen, ob ich die Angaben der Lehrerin bestätigt finde und ob ich damit leben kann oder ob ich mit den Elternvertretern reden sollte, dann weiß ich auch, wovon ich spreche. Ggf. ziehen wir natürlich auch einen Schulwechsel in Betracht, aber auch hierüber möchte ich mit der Lehrerin reden, sie hat unsere Klasse sowieso nur noch bis Ende 2. Schuljahres, das steht schon fest.
Ich darf den ganzen Tag dableiben, da die Kinder sich eine Stunde lang sehr wohl ruhig verhalten können, sicherlich insbesondere beim Gastbesuch, aber sie halten es wohl nicht 3 Stunden durch. Es hat m.E. auch Vorteile, wenn Eltern den Unterricht besuchen, man erhält (habe ich mal gelesen) in den meisten Fällen ein positives Bild vom Lehrer, weil man dann mal sieht, wie anstrengend der Unterricht sein kann. Auch können Eltern stärker in das Klassenleben einbezogen werden - und diese Eltern werden wohl auch eher an Projekten teilnehmen und aktiv werden.
Ich glaube, ich werde ihr auch noch einmal meine Ängste mitteilen - oder würdest Du mich - aus Sicht einer Lehrerin - für hysterisch halten??

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia