Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von dhana am 22.10.2009, 17:07 Uhr.

@ Miolilo

Hallo,

sagen wir mal so - Hausaufgaben ist inzwischen ein Thema, das bei uns die ganze Familie belastet.
Das mit den 2h an den schriftlichen Hausaufgaben sitzen ist keine Ausnahme - heute waren es wieder 2,5h.

Mein Sohn gehört nicht zu den ganz guten - und ich hab so die Schnautze voll (auf gut bayrisch gesagt) jedes nachmittag die ganzen Hefteinträge nochmal zu schreiben.
Die schreibt er das 1. Mal in der Schule - dann sind Schreibfehler drin, dann ist durchgestrichen und drübergeschmiert - kein Thema, die siehen nicht wirklich ordentlich aus. Und jedesmal bekomm ich sie nach Hause, damit ich sie zusammen mit meinem Sohn noch mal schreibe.
Zusätzlich zu den normalen Hausaufgaben!!

Und dann bekomm ich am Elternsprechtag noch gesagt, ich müsste mehr mit ihm üben - die Rechnungen kommen noch nicht schnell genug,..
Ja zum Kuckuck - wann soll ich denn mit ihm üben? Wenn er nach 2,5 h aufsteht vom Schreibtisch?

Reden kann man mit dem Lehrer leider nicht - für den sind sowieso alle Mütter hysterisch und überbesorgt - sein Ausdruck nicht meiner.
Das mein Sohn eine ausditive Wahrnehmungsstörung hat, vergisst er sowieso gleich wieder (ach ja, sind nur 16 Kinder in der Klasse, ein Grund, warum er an der Regelschule eingeschult wurde)

Ich habs einfach so satt, das die Hausaufgaben wirklich auf die ganze Familie überschlagen und alle darunter leiden. Von der Zeit die wir draussen unterwegs sind gar nicht zu reden.

Und genau, ich helf ihm jetzt einfach bei den Hausaufgaben, diktier ihm mache Sachen, mal ihm manchen Sachen aus - dann sind wir schneller, ich hab dann auch noch Zeit mit ihm Mathe zu üben. Und er kann dann auch noch für 1-2h raus und draussen Stromern, den Garten unsicher machen oder in Pfützen matschen - und das finde ich nach einem Schultag einfach zu wichtig, als das ich ihn allein die Hausaufgaben machen lasse - damit er sie man nächsten Tag nochmal machen darf weil sie eben nicht perfekt sind.

Glaub mir, mir wäre auch lieber es würde anders gehen und eigentlich bin ich nicht die Mutter die um einen guten Eindruck zu machen die Hausaufgaben mache. Aber manche Lehrer wollen anscheinden genau das! Unser auf alle Fälle.

Grüße Dhana

Sorry, wenns heute etwas agressiv rüber kommt - aber das staut sich momentan wirklich auf.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia