Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Jule9B am 17.11.2013, 9:21 Uhr.

@ Annika06 - PRO GANZTAG

Ich sehe es an meiner Schule (ist aber eine weiterführende), dass das schon gut klappt. Es ist eben auch eine Ganztagsschule, wo die Eltern aus der Hausaufgabenproblematik raus sind. Es gibt Lernbürostunden an meiner Schule, wo die Kinder individuelle Aufgaben erledigen. Ohne Eltern, logisch. Ein Lehrer ist immer dabei, der gefragt werden kann, wenn ein Kind z.B. eine Aufgabe nicht versteht. Ein weiterer Vorteil ist, dass immer Fachbücher und Extramaterial (sagen wir mal, Globus, Atlas, Arbeitsblätter, Lernposter an der Wand, Bibliothekzugang, Computer mit Internet) gegeben sind, was bei vielen Kindern zuhause nicht der Fall ist. (Oder wo die Eltern das Kind vielleicht nicht ermuntern, das mal in einem Buch nachzuschlagen.... ).

Insofern sind an unserer Schule die Chancen der Kinder deutlich weniger vom Elternhaus abhängig. Es gibt noch Hausaufgaben, die auch zuhause erledigt werden müssen, das ist aber mehr sowas wie Vokabeln lernen, Matheregeln oder so, wo man am besten jeden Tag mal 5 Minuten reinschaut ...

Jetzt ist es aber so, dass ja in Deutschland die wenigsten Grundschulen im Ganztagbetrieb sind, und wenn das dann käme (bzw. ich denke, das kommt auch irgendwann, wie in einigen unserer Nachbarländer ja auch), dann gibt es erst wieder den Aufschrei, weil die Eltern ja Rabeneltern sind, ihr Kind so lange in die Schule zu schicken usw. . ...

Aber wenn wir das Ganztagssystem mit Hausaufgabenbetreuung usw. auch schon in der Grundschule hätten, wären die Chancen der Kinder noch weit weniger vom Elternhaus abhängig, und da wollen wir ja eigentlich hin.

Natürlich ist auch das wieder eher zugunsten der Kinder, deren Eltern sich zuhause um nichts kümmern (können oder wollen), wohingegen es sicher viele Elternhäuser gibt, in denen es auch so super klappt, wo Eltern Verwantwortung übernehmen oder ihr Kind richtig gut fördern (ohne es unselbstständig zu machen).

Aber wir wollen ja weg kommen von der Benachteiligung von Kindern aus sog. "bildungsferneren" Familien, und da wäre sicher der Ganztagsbetrieb auch schon ab der 1. Klasse ein Mittel, das sehr erfolgreich sein könnte. Es kann nicht sein, dass ein intelligentes Kind nicht einen guten Realschulabschluss machen kann, weil Mama und Papa keinen Schulabschluss haben und zuhause nicht unterstützen können.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia